Forums
Erfahrungsbericht Clean 9 U.A. - 9. Tag - Druckversion

+- Forums (http://www.forever-clean9-forum.de)
+-- Forum: Foren (http://www.forever-clean9-forum.de/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: Clean 9 (http://www.forever-clean9-forum.de/forumdisplay.php?fid=4)
+--- Thema: Erfahrungsbericht Clean 9 U.A. - 9. Tag (/showthread.php?tid=9)



Erfahrungsbericht Clean 9 U.A. - 9. Tag - UA_augsburg - 02-24-2015

02.02.2015 – 9.Tag

Die letzten beiden Tage musste ich Nachts nur noch einmal aufstehen. Auch hier ein gewisser Gewöhnungseffekt an das wassertreibende Aloe-Vera-Gel. Heute ist der 9. und letzte Tag. Um ca. 6.00 Uhr wache ich auf, wie bisher ohne großes Hungergefühl. Wahnsinn, wie schnell sich der Körper doch auf so eine Ernährungsumstellung einstellt. Da der 9. Tag ja noch zum Programm gehört, stelle ich mir die Frage, ob ich mich am Morgen oder am Abend wiegen soll. Außerdem gibt es heute zum krönenden Abschluss ja zwei Mahlzeiten, mittags und abends. Ich vermute also, dass ich wohl am Abend deshalb mehr wiege als jetzt am Morgen. Aber den 9. Tag kann ich auch nicht unter den Tisch fallen lassen. Ich löse das Problem und beschließe, mich heute am 9. Tag am Morgen und morgen am 10. Tag am Morgen zu wiegen und zu messen, um ein korrektes Ergebnis zu erhalten. Um es vorweg zu nehmen, die Ergebnisse waren an beiden Tagen identisch.
 
Heute ein letztes Mal um 6.50 Uhr Garcinia-Kapseln mit einem Glas Wasser, 120 ml Aloe-Gel mit Wasser. Die Wartezeit bis zum Therm überbrücke ich gleich mit einer besonderen Bewegungsart. Heute ist Schneeschippen angesagt. Es hat seit gestern Abend rund 15cm geschneit und ich bin eine halbe Stunde beschäftigt, unsere Zufahrt frei zu räumen. Anschließend nehme ich die Therm-Kapsel. Der angewärmte Vanille-Shake mit Sojamilch schmeckt mir heute besonders gut.
Um 12.30 Uhr 2x Garcinia und nach Hause zum Essen. Um 13.00 die Therm-Kapsel. Zum Mittag gibt es vegetarische Brätlinge mit Salat. Obwohl mir die Mahlzeiten insgesamt nicht viel erscheinen, fühle ich mich nach dem Essen immer total satt. Und zur Überbrückung am Nachmittag habe ich ja immer das Fiber.
Nach meiner Rückkehr von der Arbeit schlucke ich die Garcina-Kapseln um 20.30 Uhr, 20 Minuten später trinke ich 120ml Aloe-Gel mit reichlich Wasser und gleich anschließend den Shake. Dazu esse ich noch ein paar belegte Reiscracker. Darf ich ja heute. Hurra!! Ich habe die 9 Tage hervorragend geschafft.
Und hier noch mein Endergebnis:
Körpergewicht: 74 Kilogramm, 1 Kilo weniger als am 6. Tag, insgesamt – 6 kg
Brust: 96 cm, 1 cm mehr als am 6.Tag, insgesamt – 7cm
Arm: 28 cm, unverändert zum 6. Tag, insgesamt – 4 cm
Taille: 90 cm, 2 cm weniger als am 6. Tag, insgesamt – 12 cm
Hüfte: 95 cm, 1 cm weniger als am 6. Tag, insgesamt – 6 cm
Oberschenkel: 53 cm, keine Veränderung zum 6. Tag, insgesamt – 4 cm
Wade: 37 cm, keine Veränderung zum 6. Tag, insgesamt – 4 cm
 
Ist das nicht ein tolles Ergebnis? Ich bin froh, dass ich mich für das Clean9-Programm entschieden habe. Und alles ohne Hungern.
In diesen 9 Tagen habe ich ein neues Empfinden für meinen Körper entwickelt und die Veränderungen intensiv wahrgenommen. Ich habe diese Veränderungen erlebt und gespürt. An allen neun Tagen hatte ich stets das Gefühl, dass mein Körper mit Clean 9 mit allem, was er braucht versorgt war. Das Essen schmeckt für mich jetzt viel intensiver.
 
Vermutlich seid ihr überrascht, aber es ist so. Ich denke man muss das selbst erleben. Und wenn ich es konnte, könnt ihr es auch. Ich hoffe, ich konnte euch einen kleinen Einblick in das 9-tägige Clean9 geben.
 
Falls ihr vorhabt mit Clean9 zu starten, macht Fotos vor dem Programm und nach den 9 Tagen. Nur dann seht ihr, wie sich euer Körper - in so kurzer Zeit – deutlich verändert. Ich war jedenfalls total überrascht und würde mich auf alle Fälle wieder für Clean 9 entscheiden.